Vorträge

Jagender Hund - na und?


Infos rund um das Jagdverhalten deines Hundes


Aktuell sind keine Kurse geplant.
Kein passender Kurs dabei oder Sie möchten über Änderungen informiert werden?

Hunde sind nach wie vor Beutegreifer! Das führt dazu, dass jeder Hund Jagdverhalten hat – die Frage ist nur, ob es sich für den Besitzer unangenehm äußert. Erfahren Sie in diesem Vortrag mehr dazu, was das Jagdverhalten des Hundes überhaupt ist und wie Sie damit umgehen können!

Echtes Jagen bedeutet, dass das Jagdverhalten, welches der Hund zeigt auch auf echtes Wild, d.h. Beutereize ausgerichtet ist. (ja, wir klugscheissen hier bissi)


Also - Pseudo Jagdverhalten

wird jedoch oft gezeigt, wenn eigentlich gerade gar kein Wildreiz, d.h. kein jagdlicher Auslöser vorhanden ist. Der Hund jagt also einfach los und scheint z.B. eine Spur zu verfolgen oder etwas, was er gesehen hat, ohne, dass da tatsächlich ein Beutereiz ist. Oft handelt es sich dann um ein Übersprungsverhalten.  

Der Hund springt also ins Jagdverhalten, weil er gerade in einem Konflikt ist oder Stress hat.  


  • Es ist wichtig herauszufinden, was die Auslöser / Ursachen für das Pseudojagdverhalten sind, um dann an diesen zu arbeiten.
  • Ein reines Jagdkontrolltraining wird, wenn es hauptsächlich um Pseudojagdverhalten geht, nicht greifen können, da die Ursachen ganz woanders liegen. Es lohnt sich also mal zu beobachten, wann der Hund Jagdverhalten zeigt, ob dieses echt ist oder ein Ventil für andere Problematiken. 
  • Was macht die Kontrolle von Jagdverhalten so schwer? 
  • Und was passiert da eigentlich? 

 

All das und mehr erwartet Euch in diesem spannenden Vortrag! 

 

BEITRAG  

29€  

 

Aktuell keine Downloads verfügbar...

Kein passender Kurs für Sie dabei?
Füllen Sie hierzu einfach das unten stehende Formular aus und senden Sie es ab.
Sie werden umgehend benachrichtigt, sobald neue Kurse eingetragen wurden.


Im Formular sind Fehler aufgetreten. Bitte prüfen!
Formularprüfung erfolgreich abgeschlossen!