Team Details

Frau Sabine Schröter

  • Ein Leben Ohne Mantrailing ist möglich, aber sinnlos ...

Alles begann mit der Begeisterung für die Rettungshundearbeit, dem Ehrenamt und dem Wunsch, mit seinen Hunden etwas Sinnvolles zu tun und zu unterstützen. 

Bis vor Kurzem war ich noch als Hundeführer in einer Rettungshundestaffel aktiv und habe mit meinen Hunden zusammen die Polizei bei Vermisstensuchen unterstützt. 

Nach meinem Abschied, haben mich so viele Anrufe und Nachrichten erreicht - ich kann es gar nicht glauben - immer mit der Bitte nicht ganz aufzuhören.  

Ich wurde gefragt: "Was willst Du jetzt machen?"  

Ich antwortete: "Das, wofür mein Herz brennt - Mantrailing."  

Damit war die Entscheidung gefallen und ich danke all denen, die mir so viel Herzenswärme, Mut und Zuspruch haben zukommen lassen . 

Mantrailing verbindet nicht nur, es zeigt Potenziale auf und setzt bisher ungeahnte Energien frei.

Neben der geistigen und körperlichen Auslastung, schafft es bei den Mensch-Hund-Teams Vertrauen, Sicherheit, Selbst-Bewusstsein und die Möglichkeit Grenzen zu überschreiten.

Nach unserem ersten Trailabenteuer in Wien werden wir weiter neue Städte durchstöbern. Wir freuen uns auf spannende Trails in wunderschönen Altstädten, aber auch der traumhaften Natur. Seit gespannt! 

Ich danke Andrea Aß und Euch allen verrückten Trailern für Euer Vertrauen in meine Arbeit, aber auch Eure Freundschaft




Zurück